Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche header
  • Auf der Suche nach christlichen Freunden oder einem Partner?
  • Dann ist das der richtige Ort für Dich!
  • Christliche Freunde oder einen Partner finden...
  • Versuchs und melde dich an!

Zu spät, schon passiert

Kolumne von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 05-05-2013 13:06
"Dennoch halten wir es für notwendig, ein Bild des Opfers zu zeigen. Dies tun wir allerdings nicht ohne eine Warnung, denn das Foto könnte schockierend für Sie sein." Ich komme gerade ins Zimmer, als ich diese letzten Sätze mitbekomme und auf dem Bildschirm sehe, wie ein Polizeisprecher eine Vorankündigung vorliest, die Düsteres ahnen lässt. Ich greife zur Fernbedienung. Bloß nicht noch mehr Elend, ich möchte es gar nicht erst sehen. Aber es ist schon zu spät.

Wie verstarrt blicke ich auf das Bild des leblosen Körpers eines Mannes, der durch ein brutales Verbrechen ums Leben gekommen war. Auch Wegzappen hilft wenig, denn in der Hektik verwechsle ich die AUS-Taste mit der Stationstaste desselben Senders. Was ich mir eigentlich am liebsten von der Netzhaut fernhalten würde, sehe ich nun gleich noch einmal.

Auf dem Sofa drücke ich mir schnell ein Kissen vor das Gesicht. Das tue ich öfter, wenn etwas passiert, was ich nicht sehen möchte. Oder wenn gerade kein Kissen in Reichweite ist, kneife ich zumindest die Augen zu. Aber das hier war einfach zu schnell. Schlimmer noch: Das Bild verschwindet einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Ein schauriger Augenblick, der sich wohl noch regelmäßig in Erinnerung rufen lässt.

Das passiert mir auch bei Gruselfilmen. Horrorfilme, Thriller und gewaltgeladene Krimis sind mir daher ein Dorn im Auge und ich bin beim Zappen immer sehr vorsichtig. Auf übel zugerichtete Mitmenschen, wandelnde Leichen oder Mumien habe ich wirklich keine Lust. Es bringt mir nichts Gutes, deshalb habe ich einfach keinen Bedarf. Ich habe als Kind einmal einen gruseligen Hexenfilm gesehen und konnte danach ein halbes Jahr lang nur einschlafen, wenn das Licht brannte. Ich schließe nicht aus, dass ich diesen Film noch genauso schaurig finden würde, wenn ich ihn heute erneut sehen würde.

Natürlich kann ich Filme inzwischen relativieren: Sie sind von Menschen gemacht. Aber das Bild, was ich gerade gesehen habe, das ist echt. Und mir bleibt nichts anderes übrig als zu versuchen, dieses Bild aus dem Gedächtnis zu vertreiben. Ich beschließe, an etwas Angenehmeres zu denken. An etwas, bei dem mir nichts Schauriges über den Weg läuft. Vielleicht sollte ich heute Abend ganz gemütlich DSDS gucken. Obwohl…
Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Leben ist lebenswert s ©
und schützenswert
Höhen und Tiefen s ©
Beides gehört zum Leben
Gott - auch nur ein Scharlatan? Jos de Jager ©
Körner kleben fürs ewige Leben
Kommentare: 0