Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche header
  • Auf der Suche nach christlichen Freunden oder einem Partner?
  • Dann ist das der richtige Ort für Dich!
  • Christliche Freunde oder einen Partner finden...
  • Versuchs und melde dich an!

Frühlingsgefühle

Kolumne von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 22-04-2015 12:42
Gefühlt war doch gerade erst Weihnachten, Teestunde und viel Zeit zur Besinnung. Doch nun schrecken wir hoch aus der Winterstarre. Es ist 6 Uhr früh und die Sonne lacht. Schon ist es viel leichter morgens aus dem Bett zu kommen. Man spaziert wieder im Park und isst dabei das erste Eis der Saison. Verliebte Paare kreuzen unseren Weg, Familien bevölkern die Spielplätze – rundherum sind alle in bester Stimmung.

Was aber, wenn da keiner ist, mit dem man romantisch die lauen Frühlingsabende verbringt, die erste Fahrradtour des Jahres bewältigt und sich die Käseschmiere des Winters von der Haut brennen lässt? Intuitiv bremst der Gedanke des Alleinseins unser Hochgefühl und entmutigt verkriechen wir uns oder kneifen die Augen fest zusammen und machen so weiter wie bisher.

Dabei wäre genau jetzt die Chance, die gute Laune, den neuen Schwung auszunutzen und sich von seiner besten Seite zu präsentieren. Der Frühling zaubert unweigerlich ein Lächeln auf unser Gesicht. Warum es nicht doch mal wagen und die nette Kollegin zum Eis essen einladen? Warum eigentlich nicht dem interessanten Mann auf seine Nachricht antworten? Warum nicht doch das lang vorbereitete Funky Fish-Profil online stellen?

Der Frühling schafft es mit seiner frischen Knospenpracht auch bei uns neuen Mut zum Durchbruch zu hinterlassen und Neues zu wagen. Lass dich vom Frühling anstecken und hab neue Hoffnung, dass auch für dich im Bereich von Partnerschaft nicht ewig Winter herrschen wird.
Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Liebe heisst... Copyright unknown ©
Jesusmäßig lieben
Oh, schon wieder Ostern ... Copyright unknown ©
Worum ging's da nochmal?
Zweifeln erwünscht! Teil 2 FrauPunk ©
Als Christ doch etwa nicht?
Kommentare: 0