Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche header
  • Auf der Suche nach christlichen Freunden oder einem Partner?
  • Dann ist das der richtige Ort für Dich!
  • Christliche Freunde oder einen Partner finden...
  • Versuchs und melde dich an!

Vom Klick zum kompletten Glück

Erfolgsgeschichte von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 14-02-2013 16:54
Es ist Ende Juli 2008 als Hylkje sich entscheidet sich auf Funky Fisch anzumelden. Zu diesem Zeitpunkt ist sie eigentlich nur auf der Suche nach neuen Freunden. Sie will ihr Leben erst auf die Reihe kriegen und die Zeit in der sie steckt abschließen. Sie entscheidet sich ein wenig auf die Suche zu gehen auf Funky Fish und entdeckt das Foto von Arjan mit seinem Sohn, der damals zwei ist. Der Moment in dem ihr Leben eine überraschende Wende nimmt ist gekommen.

Auffallendes, sprechendes Foto
Auf seinem Profil sieht Hylkje, dass Arjan nicht als zu weit weg wohnt, wenn es irgendetwas zwischen den Zweien gehen sollte, dann könnte sie dort wenigstens einfach hin kommen. Also entscheidet sie sich ihm eine kurze Flaschenpostnachricht zu senden. Auf seinem Profil steht so ein tolles, sprechendes Foto. Weil sie im Moment nicht echt weiß, was sie sagen soll, schreibt sie einfach: „Was für ein liebes Foto, mit deinem Sohn.“

Gegenseitiger Respekt
Als sie die Nachricht abschickt denkt sie noch: „ Ach der ist viel zu attraktiv, er wird mir doch nicht antworten“, aber ihre Erwartungen werden nicht enttäuscht, sie erhält eine Antwort. Das ist der Anfang ihres Mailwechsels auf Funky Fish. Schnell wird deutlich, dass man bei den beiden nicht nur von gegenseitigem Respekt reden kann sonder auch von echtem Interesse. Deshalb tauschen die beiden bald ihre Email Adressen aus. Arjan hat auch viel mitgemacht und beide können gut miteinander über ihre Gefühle reden, und am wichtigsten ist, dass sie viel Spaß zusammen haben. Die beiden spielen oft online ein Spiel zusammen und ärgern sich gegenseitig.

Von Webcam zu Handy
Irgendwann fangen die beiden an öfters mit Webcam zu chatten. Leider fällt die Verbindung von Hylkje irgendwie öfters weg und die beiden geben sich ihre Handynummern. So können sie sich gegenseitig wissen lassen, ob die Internet Verbindung gut ist oder nicht. Arjan schickt dann auch öfters eine liebe SMS vor er ins Bett geht. Für Hylkje bedeutet das viel, sie hat in dieser Zeit nämlich Alpträume und der Gedanke, dass jemand an sie denkt gibt ihr Ruhe. Weil die beiden sich so gut verstehen, entscheiden sie sich einander zu treffen. Arjan will Hylkje besuchen dann kann er auch gleich nach ihrem PC schauen. Hylkje wohnt bei ihrer Mutter und Schwester, die jedoch beide auch keine Ahnung von Computern haben, also ist ein Besuch von Arjan auch von ihnen erwünscht.

Sofort hin und weg
Am 12. September 2008 ist es soweit. Auf halber Strecke zweifelt Arjan nochmal und denk darüber nach, ob er nicht umkehren soll. Dann entscheidet er sich einfach dafür einen schönen Tag zu erleben. Hylkje wartet auf ihn auf einem Parkplatz. Als sie ihn aus dem Auto kommen sieht, ist sie sofort hin und weg. Sie nimmt Arjan mit nachhause und dort wird erst mal der Computer repariert. Danach unterhalten sich die beiden und schon bald folgt der erste Kuss. Abends gehen erleben sie gemeinsam das Musical Mama Mia. Es ist klar, die beiden sind ein Paar. Ein Freundschaftsring besiegelt das frische Glück, diesen tragen die beiden übrigens immer noch.

Medizinische Niederlage wird zum Wunder
Hylkje: “Nach einiger Zeit hatten wir leider ein medizinisches Problem, wodurch es sehr schwierig werden könnt gemeinsame Kinder zu bekommen. Es wurden verschiedene Untersuchungen gemacht die ergaben, dass meine Hypophyse zu schnell arbeitet und dadurch zu viel Prolaktin macht. Mein Körper reagierte hierauf wie wenn ich schwanger wäre und ich hatte keinen Zyklus mehr.“ Sie fängt also an Medizin zu nehmen, hierdurch hat sie mit enormer Übelkeit zu kämpfen. Sie kommt ihn einem medischen Kreislauf zurecht. Obwohl ihr Gynäkologe ihr mitteilt, dass sie auf keine Fall schwanger werden kann, da ihre Prolaktin Werte so hoch sind, sagt ihr Gefühlt doch, dass sie ein Schwangerschaftstest machen muss. Sie macht den Test und...sie scheint schwanger zu sein. Hylkje und Arjan gehen gemeinsam ins Krankenhaus zu ihrem Gynäkologen, der frägt, wie lange die Beiden denn denken schon schwanger zu sein. Sie denken, dass sie möglicherweise in der 9. oder 10. Woche schwanger sind. Nach der Untersuchung kommt raus, dass die beiden bereits in der 15. Wochen ihrer Schwangerschaft sind. Die beiden sind überglücklich.

Text der Geburtsanzeige
Hylkje muss weiterhin in Behandlung bleiben wegen den Tabletten, die sie in den ersten drei Monaten ihrer Schwangerschaft genommen hatte, die eigentlich ihren Zyklus anregen sollten. Die Chance, dass alles schief gegangen wäre, war eigentlich größer, aber am 8. November 2010 wird ihre Tochter Michelle geboren. Nach der Geburt bleibt der Zyklus von Hylkje wieder weg und sie muss wieder Medikamente nehmen. Nicht viel später entdeckt sie, dass es fast nicht anders sein kann. Es ist nochmal passiert: Erneut wächst ein kleines Wunder in ihr, sie ist wieder schwanger. Am 14. Juni 2012 wird Emma zur Welt gebracht. Der Text ihrer Geburtsanzeige drückt aus was zu dieser Familie passt: Wir sind KOMPLETT GLÜCKLICH UND GOTT SEI DANK KOMPLETT.

Etwas Schönes
Hylkje und Arjan wollen den Lesern von Funky Fish gerne folgendes mitgeben: „ Wir haben echt erlebt, dass Gott jede Situation gebrauchen kann und jeden Schicksalsschlag in etwas Schönes verwandeln kann.“
Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Herzen im Schnee Copyright unknown ©
Internetdating nein Danke!?
Profilname führt zum Glück Funky Fish ©
Ein Junge Namens Lucky
Beharrlichkeit führt zum Ziel Funky Fish ©
Wie ersten Eindrücke überwunden wurden
Kommentare: 0