Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche header
  • Auf der Suche nach christlichen Freunden oder einem Partner?
  • Dann ist das der richtige Ort für Dich!
  • Christliche Freunde oder einen Partner finden...
  • Versuchs und melde dich an!

Eine Frau will erobert werden

Erfolgsgeschichte von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 14-03-2013 11:57
"Ein Freund lenkt nur ab, deshalb versuchte ich, ihn hinzuhalten..."

Als Daniel sich an einem Abend in den Chatbereich von Funky Fish einklickte, lief dort eine Diskussion über Muskeln bei Jungs. Und darüber, was Mädchen davon halten. Daniel nahm kein Blatt vor den Mund. 'Ich habe ein regelrechtes Sixpack', gab er unumwunden zu. Milenne, die an diesem Abend ebenfalls im Chat war, war davon ziemlich angetan. Klar, im Chat sieht auf den ersten Blick alles hervorragend aus. Es scheint zu funken. Aber eine Frau will erobert werden…

Daniel ist bereits seit einiger Zeit Mitglied bei Funky Fish. Er mag die Website vor allem wegen des Community-Aspekts. Zwanglos reden über den Glauben oder auch über ganz Alltägliches… Auch Milenne schätzt die Community bei Funky Fish. "Leute, die mich kennen, werden wahrscheinlich sagen, dass ich immer fröhlich bin und in einem fort rede", erzählt sie. Sie hat es vorher schon einmal versucht mit anderen Partnersuche-Portalen, aber dort kam ihrer Meinung nach inhaltlich nicht viel bei rum. Bei Funky Fish lernt man Leute kennen, mit denen man gut reden kann. Und reden tut sie gerne und viel. Wahrscheinlich verdankt sie ihrer Rederei einen Großteil ihres Freundeskreises.

Ein Blumenstrauß und eine Vase
An dem Abend 'klickt' es zwischen Daniel und Milenne ziemlich schnell, und noch am gleichen Tag sind sie miteinander auf Facebook vernetzt und haben ihre Skype-Daten ausgetauscht. Aber auf eine neue Beziehung ist Milenne nicht unbedingt scharf. Sie steckt mitten im Examen, und da ist Stress pur angesagt. Milenne sagt selbst: "Ein Freund lenkt nur ab, deshalb versuchte ich, ihn hinzuhalten…"

Aber eine Frau will erobert werden, so weiß Daniel Und er weiß auch, dass Milenne Blumen mag. Deshalb lässt er einen riesigen Blumenstrauß bei ihr abgeben, den größten, den er bezahlen konnte. Komplett mit Vase übrigens, damit er demnächst öfter Blumen schicken kann. So nimmt die Sache ihren Lauf, man chattet und skypt. Und nach drei Wochen kommen beide zu dem Schluss, dass man sich jetzt doch einmal persönlich treffen sollte. Eine spannende Angelegenheit, denn beide wissen: Jetzt lerne ich den anderen erst wirklich kennen. Wie er wohl sein mag in Wirklichkeit? Ob es wohl genau so funkt? Beide sind gespannt wie ein Flitzebogen. Sie gehen aus essen, und weil es schlechtes Wetter ist, landen die beiden im Kino. Und das nächste Date wurde verabredet: an Christi Himmelfahrt wird Milenne Daniel besuchen.

"So haben wir uns ein paar Mal verabredet", sagt Daniel. Milenne ergänzt: "Beim zweiten Mal waren wir dann schon ein Paar." Das Feuer war also schnell entfacht. Aber es scheint zu funktionieren, denn inzwischen sind die beiden seit anderthalb Jahren zusammen!

Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Milenne und Daniel haben vieles gemeinsam. Milenne arbeitet in der Krankenpflege und Daniel ist Lehrer an einer Sonderschule. Daniel: "Wir tragen beide dieses fürsorgliche Gen in uns. Wir verzichten gerne auf den eigenen Vorteil, wenn wir den anderen damit glücklich machen können. Und so ergänzen wir einander."

Aber auch die Unterschiede sind unverkennbar. Daniel ist ziemlich aktiv. Mountainbike fahren ist sein Ding, und abends kann es für ihn nicht spät genug werden. Milenne ist ruhiger. Sie liest lieber ein Buch. Und manchmal muss sie Daniel ganz einfach wegschicken, zum Beispiel wenn sie am nächsten Morgen Frühschicht hat und ausgeschlafen sein muss. Daniel: "Morgens steh ich dann wieder fröhlich neben ihr und sage 'Guten Morgen Schatz!' Dann schaut sie mich an, als ob ich nicht alle Tassen im Schrank hätte."

In ihrer Beziehung spielt der Glaube eine wichtige Rolle Beide glauben, dass ihre Beziehung aus Liebe zu Gott entstanden ist. Das war auch von Anfang an der Grund für ihre Mitgliedschaft bei Funky Fish.

Ringgröße
So sind Milenne und Daniel ein Paar geworden - mit Höhen und Tiefen, wobei sich letztere doch wohl sehr in Grenzen halten. Funky Fish und die Mitglieder fragen sich natürlich, ob es bereits Zukunftspläne gibt. Aber die beiden halten sich bedeckt. Immerhin: Daniel hat irgendwann einmal - natürlich völlig beiläufig - nach ihrer Ringgröße gefragt. Die steht jetzt in seinem Handy, hinter ihrer Nummer.

Ihr Erfolgsrezept für all Diejenigen, die noch nicht ihre wahre Liebe gefunden haben? Daniel: "Nimm allen Mut zusammen. Ein 'Nein' hat man schon, aber ein 'Ja' könnte man bekommen." Gib dich natürlich, mache dich nicht schöner als du bist. Und warte nicht zu lange mit dem ersten Date!
Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Wintersport-Kumpel Funky Fish ©
Glatze und Lockenkopf machen die Berge unsicher
Herzen im Schnee Copyright unknown ©
Internetdating nein Danke!?
Vom Klick zum kompletten Glück  Funky Fish ©
Medizinische Niederlage wird zum Wunder
Kommentare: 0