Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche header
  • Auf der Suche nach christlichen Freunden oder einem Partner?
  • Dann ist das der richtige Ort für Dich!
  • Christliche Freunde oder einen Partner finden...
  • Versuchs und melde dich an!

Meine Zukünftige, ihr Fernseher und ich

News von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 11-05-2016 16:08
Die 66. Berlinale, die Bafta Awards und die Oscars: die Welt ist im Februar mal wieder im Filmfieber. Schuld hieran sind die bekanntesten internationalen Filmfestivals, bei denen die besten Schauspieler, Regisseure und Filmemacher ausgezeichnet werden.

Als Singlebörse wollen wir dieses Ereignis zum Anlass nehmen und euch drei Filme vorstellen, die für einen romantischen und vor allem lustigen Filmabend zu zweit mit Sicherheit eine gute Wahl sind. Was erwartet euch? Urkomische Peinlichkeiten, Midlife-Krisen und schwierige Entscheidungen, und nicht zuletzt die gewisse Portion Romantik. Und passiert der Kuss im Film, passiert er vielleicht auch auf eurem Sofa …

Schon ein Klassiker: Besser geht’s nicht (As Good As It Gets)

Der alternde Schriftsteller Melvin Udall ist kein Mensch, dem man gerne auf der Straße begegnet. Das kommt jedoch auch eher selten vor, denn der von Zwangsneurosen geplagte Misanthrop zieht es vor, einen Großteil des Lebens im Schutze seines New Yorker Apartments zu verbringen. Das verlässt er nur, um in seinem Stammlokal das tägliche Mittagessen einzunehmen.
Hier arbeitet die Kellnerin Carol Connelly. Sie ist alleinstehende Mutter eines kleinen, an Asthma erkrankten Jungen. Trotz des anstrengenden, oft frustrierenden Alltags versucht sie, ihren Mitmenschen mit Güte zu begegnen – was bei einer unausstehlichen Person wie Melvin schwerfällt, da er oft andere Leute beleidigt. Aber gut, Carol versucht es trotzdem ...

Die Kombination dieser Persönlichkeiten verspricht so einiges: Witz, Absurdität, Spannung und sogar das, was bei einem Film fürs erste Date nicht fehlen sollte: eine gewisse Portion Romantik.

Trailer, Besser geht’s nicht

Verliebt, verlobt, verplant: Fast verheiratet

Tom (Jason Segel) und Victoria (Emily Blunt) sind ein lustiges Paar, die beiden lieben einander aufrichtig und wollen heiraten. So schön und vielversprechend die Verlobungsfeier auch ist, so anders wollen es die Lebensumstände. Victoria bekommt ein Jobangebot für zwei Jahre in einer anderen Stadt. Doch aus den zwei werden vier Jahre ‒ und somit wird es mit dem Gang zum Traualtar nichts. Alles zieht sich fünf Jahre in die Länge. In dieser Zeit sieht sich das Paar den Erwartungshaltungen der Familien, der Religionen, der Mortalität von Großeltern und nicht zuletzt den eigenen Selbstzweifeln ausgesetzt.

Kurz, Tom und Victoria durchleben die Höhen und Tiefen einer Beziehung. Dabei kommen beide am Ende zu der Erkenntnis, dass die Reise zum verheißungsvollen Glück oft anders verläuft als geplant und es doch immer auch auf jene glücklichen Momente am Rande des Weges ankommt. Und ist es im wahren Leben nicht ganz genauso?

Trailer, Fast verheiratet

Auf der Suche nach Freundschaft und auf der Suche nach sich selbst:Sideways

Der geschiedene Lehrer und Weinliebhaber Miles, der seit Jahren an einem Roman schreibt, und sein bester Freund Jack, der sich als Schauspieler für Werbespots über Wasser hält, unternehmen eine einwöchige Reise in die Weinanbaugebiete Kaliforniens. Miles plant ausgiebige Weinproben zu genießen, über Wein zu philosophieren, gut zu essen und Golf zu spielen.
Jack will nach der Reise seine armenische Freundin heiraten. Er möchte sich auf der Reise vergnügen und ist auch Abenteuern mit Frauen nicht abgeneigt. Auf der Reise treffen sie auf Weinverkäuferin Stephanie und die Kellnerin Maya, die sich als ausgewiesene Weinkennerin entpuppt. Während Jack mit der lebenslustigen Stephanie den Tag zur Nacht macht, verlieben sich Miles und Maya ineinander.

Kurz gesagt, machen die beiden einen Abstecher, um ihre Midlife-Krise ein bisschen auszuleben. Das komische, gar nicht zueinander passende Paar ertrinkt bald in Wein ... und viel Gelächter.

Sehenswert? Miles und Jack, sorgt für viel Gelächter ... und das sollte bei einem Date nicht fehlen!

Trailer, Sideways

Welchen Film würdest du empfehlen? Hinterlasse doch einen Kommentar.


Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Kommentare: 0