Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche header
  • Auf der Suche nach christlichen Freunden oder einem Partner?
  • Dann ist das der richtige Ort für Dich!
  • Christliche Freunde oder einen Partner finden...
  • Versuchs und melde dich an!

Überlebenstipps zum Valentinstag

News von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 16-02-2019 10:58
Bei funkyfish.de ist 365 Tage im Jahr Valentinstag. Auf der Partnersuche und Dating-Website kannst du jeden Tag eine romantische Geste machen.
Dazu muss es nicht unbedingt der 14. Februar sein. Trotzdem kann Valentinstag dir einen zusätzlichen Schub geben, etwas zu unternehmen. Schlägt dein Herz am Valentinstag, statt vor Liebesgefühlen, vor Angst oder Verärgerung immer heftiger? Dann solltest du weiterlesen.

Dass Valentinstag wieder vor der Tür steht, wird dir sicher nicht entgangen sein. Die Medien, Läden und Webshops widmen diesem Tag alle Aufmerksamkeit. Im Vorfeld des 14. Februars werden Schaufenster, Facebook und Instagram durch Herzen und Rosen rot gefärbt. Und ob du den Valentinstag schrecklich findest oder nicht, er bietet dir großartige Möglichkeiten, die wir dir gleich erläutern werden.

Der Valentinstag war ursprünglich für Singles gedacht. Dass Paare zur Zielgruppe geworden sind, liegt daran, dass Dinner und Geschenke kommerziell interessanter sind als Liebeserklärungen in Briefform. Aus diesem Grund ist der Valentinstag von einem Tag, an dem sich Singles jemandem nähern und ihre Zuneigung zeigen, zu einem Tag geworden, an dem verliebte Paare ihre Beziehung und Liebe zueinander bekräftigen.

Wie Paare sich gegenseitig romantisch überraschen, wird in den sozialen Medien oft weit verbreitet. In Singles kann dies Verlustgefühle wecken, sagt der Forschungspsychologe Peter McEvoy: "Wenn ich allein bin und in sozialen Medien sehe, dass andere mit der Liebe ihres Lebens eine tolle Zeit haben, wird dies meine Gefühle der Einsamkeit verstärken."

Menschen teilen ihre Glücksmomente hauptsächlich online, was dazu führen kann, dass wir uns manchmal dadurch schlechter fühlen. Alleinstehende mit sozialer Angst sind besonders empfindlich für solche Nachrichten, sagt McEvoy. In ihrer Wahrnehmung besteht eine große Kluft zwischen dem (scheinbaren) Beziehungsglück anderer und der sozialen Defizite, die sie in sich selbst erfahren.

McEvoy sieht Onlinedating als einen guten ersten Schritt zum Sieg über die soziale Angst. Er warnt aber davor, ausschließlich online auf einer Partnersuche-Website zu sein, denn das kann die Angst sogar noch verschlimmern. Deshalb ist es wichtig, sich nicht nur umzusehen, sondern auch zu mailen, zu verabreden und an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen (z. B. an den funky Partys, Ausflügen oder Gemeindeaktivitäten).

Nur wenn du dich in einer Vielzahl von sozialen Situationen befindest, kannst du deine Kontaktfähigkeit besser entwickeln und dein Selbstvertrauen stärken. Der Valentinstag kann dir dabei auch einen Schub geben. Valentinstag bietet dir einen ausgezeichneten Ausgangspunkt für neuen Kontakt. Auf einer Dating-Seite wird niemand komisch reagieren, wenn du eine nette Nachricht schickst. Im Gegenteil.

In einer Umfrage zum Valentinstag unter 5.000 Singles (2015) zeigte sich, dass mehr als 90 Prozent der Befragten sehnsüchtig auf eine handgeschriebne Valentins-Nachricht hoffen. Das bedeutet, dass nicht weniger als neun von zehn Singles sich über eine Nachricht zum Valentinstag sehr freuen! Ein guter Grund, den mutigen Schritt zu wagen und sich anderen Singles anzunähern.

Du kannst eine Nachricht an eine Person senden, die online einen attraktiven Eindruck auf dich macht. Es ist aber nichts Falsches daran, mehrere Leute anzuschreiben. Mit etwas Glück ergeben sich daraus ein oder mehrere Kontakte. Und das erhöht die Chance, dass es jemanden gibt, mit dem kurz- oder langfristig etwas Schönes entstehen kann ...

Wenn du Nachrichten an verschiedene Personen sendest, verwende nicht den Standardtext, den du jedes Mal kopierst und dann wiederverwendest. Sprich jede Person individuell an, und halte deinen Text kurz. Stelle Fragen, an deren Antworten du aufrichtig interessiert bist, und gehe zum Beispiel darauf ein, was diese Person in ihrem Profiltext geschrieben hat. Versuche, in der Liebessprache des anderen zu kommunizieren und mach keine sexuellen Anspielungen.

Wenn keiner deiner neuen Kontakte in einer Liebesbeziehung endet, dann hast du mindestens eine Person oder mehrere Leute, mit denen du einen coolen Ausflug machen kannst oder mal gemeinsam eine Veranstaltung besuchen kannst. Und denke daran: Auf Funkyfish.de ist jeden Tag Valentinstag, also hängt es nicht an einem bestimmten Datum im Februar. Jeder Tag ist ein Tag voller neuer Möglichkeiten: Wage es, sie zu nutzen!

PS: Wenn du selbst eine Nachricht bekommst, sei höflich genug, diese zu beantworten. Bedanke dich zumindest bei der anderen Person für die Initiative, auch wenn du keinen weiteren Kontakt wünschst. Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest: mit Respekt.

Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Fallstricke bei der Partnerwahl vermeiden iStock ©
Wie du dich vor dem falschen Partner schützen kannst
Single ... und was ist mit Sex?  Pixabay ©
Die schönste Nebensache der Welt
Kommentare: 0