Schon Mitglied? Login | Kostenlos anmelden
christliche Partnersuche

Slow-Dating - warum du es ausprobieren solltest

News von , , Kommentare: 0, Deutsch
Geändert am: 18-05-2022 14:44
Immer mit der Ruhe… Slow-Dating steht für mehr Achtsamkeit bei der Suche nach der großen Liebe und plädiert dafür, die Partnersuche zu entschleunigen und bewusster zu gestalten.

Wie sieht das praktisch aus? Immer mehr Singles, die eine ernsthafte Beziehung wollen, verabreden sich für einen längeren Zeitraum ausschließlich mit einer Person. Sie nehmen sich die Zeit, die andere Person wirklich kennen zu lernen, indem sie eine Freundschaft aufbauen. Das erhöht die Chancen auf dauerhaftes Beziehungsglück.

Slow-Dating versus Speed-Dating

Speed-Dating kennst du sicher? Speed-Dating ist eine dieser Veranstaltungen, bei denen man kurze Gespräche mit verschiedenen Kandidaten führt. Nach jedem Gespräch kreuzt Du "ja" oder "nein" auf einer Karte an. Wenn sowohl Du als auch dein(e) Gesprächspartner “ja” sagen, erhaltet ihr von einander die E-Mail-Adressen des jeweils anderen. Slow-Dating ist keine Veranstaltung. Sie ist auf jeweils eine Person beschränkt. Und du organisierst das Ganze selbst.

Slow-Dating ganz entspannt

Slow-Dating, ist eine langsame, entspannte Art und Weise der Partnersuche. Es erinnert vielleicht ein bisschen an die altbekannte Art jemanden den Hof zu machen. Man konzentriert sich bewusst über einen längeren Zeitraum auf eine Person - und andersherum. Indem man verschiedene Themen miteinander diskutiert und verschiedene Dinge gemeinsam unternimmt (online und offline), lernt man sich gut kennen.

Warum ist Slow-Dating auf dem Vormarsch?

Slow-Dating ist eine Reaktion auf die schnelle, konsumorientierte Art des Datings: Ein Gegenstück zum "Fleischhandel" auf vielen Dating-Apps. Außerdem wurde das Slow-Dating auch ein bisschen aus der Not heraus geboren, wegen Covid-19. Es passt hervorragend in unsere Eineinhalb-Meter-Gesellschaft, weil der Fokus auf dem Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung liegt, nicht auf dem direkten Körperkontakt.

Wie gehst du das Ganze an?

Wenn du dir Partnersuche-Profile ansiehst, solltest du dich nicht nur nach den Fotos richten, sondern dich auch mit dem Text auseinandersetzen. So erhältst du einen Eindruck von der Persönlichkeit der Person. Vielleicht gibt es eine Person, die für dich herausragt. Dann nimm Kontakt auf. Mit etwas Glück beruht das Interesse auf Gegenseitigkeit und du kannst abschätzen, ob die andere Person offen dafür ist, dich auf eine entschleunigte Art und Weise kennenzulernen.

Slow-Dating schließt ein schnelles Treffen nicht aus

Slow-Dating bedeutet nicht, dass du lange warten musst, um dich mit deinem Gegenüber zu verabreden. Wichtig ist, dass ihr euch gegenseitig kennenlernt. Dann ist es genau richtig, sich im richtigen Leben persönlich zu treffen. Ihr könnt zum Beispiel gemeinsam spazieren gehen oder euch auf einen Coffee-to-go treffen.

Einander besser kennenlernen

Wie kann man einander besser kennenlernen? Indem man gemeinsam tolle Dinge unternimmt und mehr als nur Smalltalk miteinander austauscht. Sich offen und verletzlich zu zeigen, hilft, sich gegenseitig kennen zu lernen. Ein Tipp: Mach das ganze behutsam und Schritt für Schritt.
Du brauchst nicht gleich in die Tiefe zu gehen und deine ganze Seele und deine Ängste auf den Tisch legen. Beziehungen wachsen allmählich, weil man sich gegenseitig immer mehr vertraut. Du kannst euer Kennenlernen spielerisch und unbeschwert gestalten, indem du die First Date Questions verwendest.

Seriöse Gespräche

Bist du bereit für mehr Tiefgang? Dann kann es sein, dass es an der Zeit ist deine Lebensziele miteinander zu besprechen. Besprecht miteinander, wie ihr euren Glauben lebt und was deine Herzensanliegen sind. Sprecht außerdem über eure Familien und Freunde.
Auf diese Weise entdeckt ihr Ähnlichkeiten und Unterschiede und könnt feststellen, ob ihr genug Gemeinsamkeiten habt, um diesen Kontakt fortzusetzen.

Zeit für Exklusivität

Beim Slow-Dating geht es um die Verbindlichkeit gegenüber einer Person, wir raten dir, dich ausschließlich mit einer Person zu treffen. Unterbrich den Kontakt zu anderen potentiellen Partnern oder Kandidaten die an dir interessiert sind (vorübergehend). Das Lesen von Nachrichten oder die online Suche nach potenziellen Partnern ist nicht nur zeitaufwändig, sondern auch störend und lenkt dich ab. Sich alle Optionen offen zu halten verhindert, dass du eine Person wirklich gut kennen lernen kannst.

Warum wir dir zum 'Slow-Dating' raten?

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Freundschaft die Chance auf eine glückliche, dauerhafte Liebesbeziehung erhöht. Eine Studie amerikanischer Psychologen zeigt, dass enge Freundschaft mit einer sexuell und emotional befriedigenden Beziehung verbunden ist. Nichts beeinflusst die Qualität und Langlebigkeit einer Beziehung mehr als Freundschaft.

Möchtest du mehr über die essentielle Bedeutung von Freundschaft und dauerhaften Beziehungen lesen? Oder bist du neugierig geworden auf die vier Säulen von dauerhaftem Liebesglück? Hier kannst du alle unsere Partnersuche-Artikel lesen.
Log ein um einen Kommentar zu schreiben.
LIES AUCH
Als Single mit Ablehnung umgehen iStock ©
Als Single mit Ablehnung umgehen
Den Frieden bewahren in Zeiten wachsender Unruhe iStock ©
Den Frieden bewahren in Zeiten wachsender Unruhe
Entdecke die 4 Säulen einer glücklichen Partnerschaft iStock ©
Entdecke die 4 Säulen einer glücklichen Partnerschaft